Hundefreunde-Waldblick e.V.

Erziehung bedeutet Beispiel und Liebe. Sonst nichts. 

Vereinsordnung 


Die Vereinsordnung wird mit der Anmeldung Bestandteil des Teilnehmervertrages. Die Teilnehmer verpflichten sich wahrheitsgemäße und vollständige Angaben zu ihrer Person und zu ihrem Hund zu machen.

Teilnahmebedingungen: Für jeden Hund, jeden Halter und jeden Hundeführer muss eine gültige Haftpflichtversicherung nachgewiesen werden, welche mindestens über die Dauer des Kurses Gültigkeit besitzt. Für die Hunde muss altersgemäßer Impfschutz (4-fach Schutzimpfung und Zwingerhusten) nachgewiesen werden. Die Teilnehmer verpflichten sich, nur mit einem gesunden Tier, ohne Ansteckungsrisiko für Personen oder andere Tiere und frei von Parasiten, das Trainingsgelände zu betreten. Läufigkeit einer Hündin ist vor Betreten des Geländes bzw. vorher telefonisch mitzuteilen. Der Kursteilnehmer ist ebenfalls verpflichtet, den Ausbilder über Verhaltensauffälligkeiten, Aggressivität oder Ängstlichkeit bzw. Stressanfälligkeit seines Hundes vor Beginn des Trainings zu informieren. Der Hundeführer muss in der Lage sein, den Hund zu führen. Alle behördlichen Auflagen zur Haltung und Führung des Hundes müssen erfüllt sein bzw. können bei uns absolviert werden.

Haftung: Die Teilnehmer/innen haften für alle von sich und/oder von ihrem Tier verursachten Schäden.Bringt ein Kursteilnehmer einen Hund vorsätzlich oder fahrlässig mit einer ansteckenden Krankheit oder mit Parasiten behaftet ins Training, so ist er verpflichtet, die Kosten für die Behandlung der angesteckten Hunde und Personen zu übernehmen. Dies gilt insbesondere, wenn die Erkrankung oder der Parasitenbefall nicht sofort zu sehen sind.

Haftungsausschluss: Hundefreunde-Waldblick e. V. und ihre Ausbilder übernehmen keinerlei Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, die durch die gezeigten oder veranlassten Übungen entstehen, es sei denn, es liegt Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vor. Hundefreunde- Waldblick e. V. und die Ausbilder übernehmen weiterhin keinerlei Haftung für Schäden jeglicher Art, die durch die teilnehmenden Tiere oder Personen verursacht werden. Die Geräte, Einrichtungen und Gebäude des Platzes sowie die Zuwege und der Platz selber werden ausschließlich auf eigenes Risiko benutzt. Eltern haften für ihre Kinder. Jede Teilnahme, jeder Besuch, jede Übung der teilnehmenden Personen und Tiere an Kursen der Hundefreunde-Waldblick e.V. erfolgen ausschließlich auf eigenes Risiko. Die Teilnehmer übernehmen zu jedem Zeitpunkt die Pflichten auch wenn sie auf Anweisung handeln. Begleitpersonen sind durch die Teilnehmer über den bestehenden Haftungsausschluss in Kenntnis zu setzen. Für das Erreichen des Ausbildungszieles wird keinerlei Erfolgsgarantie gegeben.

Vereinbarte Unterrichtstermine müssen spätestens 24 Stunden vor Beginn abgesagt werden. Bei allen Kursen werden versäumte Stunden und Fehlzeiten nicht erstattet. Versäumte Stunden und Fehlzeiten können nicht in einem anderen Kurs nachgeholt werden.

Teilnehmern kann fristlos gekündigt werden, wenn:

Hundefreunde-Waldblick e.V. behält sich vor

Datenschutz/Urheberrecht: Personenbezogene Daten werden nur dann erhoben und verarbeitet, wenn Sie unsere Angebote nutzen und für die Bearbeitung Ihres Wunsches notwendige Daten angeben. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten weder an Dritte verkaufen noch anderweitig vermarkten. Alle anfallenden personenbezogenen Daten werden entsprechend den jeweils geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten, nur zum Zwecke der Vertragsabwicklung und zur Wahrung berechtigter eigener Geschäftsinteressen im Hinblick auf die Beratung und Betreuung meiner Kunden verarbeitet und genutzt.

Platzordnung: Der Übungsplatz ist ein Privatgelände.Hundefreunde-Waldblick e.V. gestattet den Teilnehmern die gemeinsame Nutzung während des Trainings. Hunde sind grundsätzlich an der Leine zu führen. Verunreinigungen des Geländes und der Zuwege durch Hunde sind vom Teilnehmer zu entfernen und zu entsorgen. Zigarettenreste sind in speziell bereitgestellte Behälter zu entsorgen. Auf Anwohner ist in besonderem Maße Rücksicht zu nehmen. Lautes Bellen, Hundekot, Parkbehinderungen und ähnliches sind zu vermeiden.

Alle Angebote sind freibleibend. Irrtümer und Fehler vorbehalten.